Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Familiendrama: Nachbarn sagen aus

Von
Vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts  wird der Prozess am 4. April fortgesetzt.Foto: Graner Foto: Graner

Rottweil/Villingendorf -  Nach Ostern wird der Prozess gegen Drazen D. wegen dreifachen Mordes fortgesetzt. Dann kommen unter anderem die Polizisten zu Wort, die bei seiner Festnahme beteiligt waren.

Außerdem sagen die Nachbarn aus, die am Tatabend die Schüsse und Hilferufe gehört hatten. Wie der Vizepräsident und Pressesprecher des Landgerichts Rottweil, Thilo Rebmann, am Mittwoch mitteilt, findet der Fortsetzungstermin am Mittwoch, 4. April, ohne die rechtsmedizinische Sachverständige statt, die an diesem Tag verhindert ist.

Am Vormittag werden im Wesentlichen Zeugen zu zeitlich vorgelagerten Wahrnehmungen am Tattag in Villingendorf gehört. Am Nachmittag werden laut Pressemitteilung diejenigen Personen gehört, die am Tattag vor der Tat in der Wohnung in Villingendorf anwesend gewesen sein sollen, sowie Polizeibeamte, die an der Festnahme beteiligt waren.

Am Freitag, 6. April, werden vormittags Notärzte und überwiegend am Tattag eingesetzte Kriminalbeamte vernommen. Am Nachmittag werden Nachbarn zu Wahrnehmungen am Tatabend gehört.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.