Die Absolventen mit der Kursleitung: Michael Brucker (Leiter der Weiterbildung), Melanie Markutovic, Daniela Kienzle, Sandia Allgaier, Tanja Obergfell, Jessica Talmann, Stefanie Bihl, Patrick Schneider, Katharina Hörner, Claudia Macovei, Rolf Seifriz (Leiter der Hospital-Akademie) und Anja Frommer (Hospital-Akademie) Foto: Pfautsch Foto: Schwarzwälder Bote

Weiterbildung: Neun Teilnehmer am Vinzenz-von-Paul-Hospital

Rottweil. An der staatlich anerkannten Weiterbildungsstätte für psychiatrische Pflege des Vinzenz-von-Paul-Hospitals haben acht Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und ein Heilerziehungspfleger die berufsbegleitende Weiterbildung abgeschlossen. Nach mehr als 800 Stunden theoretischer und 2350 Stunden praktischer Weiterbildung stellten sich die neun Teilnehmer den Prüfungen mit praktischem, mündlichem und schriftlichem Teil.

Passend zum laut Pressemitteilung sehr hohen Engagement, den die Weiterbildungsteilnehmer zeigten, waren die Prüfungsergebnisse außerordentlich gut.

Durch die zweijährige Fachweiterbildung für psychiatrische Pflege werden die Teilnehmer dazu qualifiziert, die immer anspruchsvolleren und komplexeren Aufgaben der psychiatrischen Pflege im stationären, teilstationären wie auch im ambulanten Bereich professionell erfüllen zu können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: