Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Drogen-Bande kommt vors Landgericht

Von
Um Drogenhandel im großen Stil geht es ab Dienstag vor dem Landgericht Rottweil. Foto: Becker Foto: Schwarzwälder Bote

Ein Prozess gegen acht Männer und eine Frau wegen Betäubungsmitteldelikten beginnt vor dem Landgericht Rottweil am 5. November.

Kreis Rottweil. Es handelt sich um ein besonders umfangreiches Strafverfahren im Bereich der organisierten Kriminalität, weswegen am Gericht Baumaßnahmen durchgeführt und erhebliche Sicherungsmaßnahmen erfolgen werden. Die erste Große Strafkammer des Landgerichts verhandelt ab Dienstag, 5. November, um 9 Uhr in Saal 201. Die Angeklagten sind heute zwischen 26 und 47 Jahre alt. Acht befinden sich in Untersuchungshaft. Es handelt sich um zwei deutsche sowie sieben nordmazedonische Staatsangehörige. Die Angeklagten waren vor ihrer Inhaftierung in Baden-Württemberg (unter anderem in Tuttlingen), Rheinland-Pfalz, Bayern und Mazedonien wohnhaft. Den Angeklagten werden 46 Fälle des gewerbsmäßigen, bandenmäßigen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und teilweise des bewaffneten unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen. An den einzelnen Taten sollen die Angeklagten in unterschiedlichen Besetzungen beteiligt gewesen sein. Insgesamt handelt es sich um 46 einzelne Tatvorwürfe. Dabei sollen die Angeklagten mit Kokain, Heroin und Ecstasy gehandelt haben – im Einzelfall geht die Anklage von bis zu 120 Kilogramm Kokain, vier Kilogramm Heroin und 2000 Ecstasy-Tabletten aus. Die Tatorte lagen neben Tuttlingen und Stuttgart im gesamten Bundesgebiet.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.