Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Die Maus schaut sich Testturm an

Von
Die Maus hat beim Testturm vorbeigeschaut. Montage: Jungkind Foto: Schwarzwälder Bote

Rottweil. Rund 62 000 Besucher waren seit der Eröffnung im Herbst 2017 auf der Aussichtsplattform des Thyssen-Krupp-Aufzugstestturms in Rottweil. Am Mittwoch hatte der Turm außerdem ganz besondere Gäste: Ein Drehteam der "Sendung mit der Maus" schaute sich den Testturm, und insbesondere das kabellose Aufzugssystem Multi, das dort entwickelt wird, ganz genau an. Alles Wissenswerte rund um die High-Tech-Aufzüge aus Rottweil wird dann kindgerecht in der Klassiker-Sendung des WDR zu sehen sein. Der genaue Ausstrahlungstermin steht allerdings noch nicht fest, heißt es auf Nachfrage beim WDR.

Panoramaaufzug: Derzeit keine Probleme mehr

Das Drehteam ist auf jeden Fall problemlos auf den Turm und auch wieder herunter gekommen. Manche Besucher hatten in der Vergangenheit nicht das Glück. Der Panoramaaufzug war im März mehrfach ausgefallen. Seitdem habe es aber keine weiteren Ausfälle gegeben, erklärt die Pressesprecherin von Thyssen Krupp Elevator auf Nachfrage. Man habe verschiedene Teile ausgetauscht, seither verlaufe der Betrieb reibungslos.

Derzeit wird noch am Beleuchtungskonzept für den Turm getüftelt. Bis zur Präsentation erster Ergebnisse werde es allerdings noch einige Wochen dauern. Testläufe mit verschiedenen Lichteffekten hatten Anfang März jedenfalls schon für Aufsehen gesorgt. Architekt Werner Sobek hat eine "elegante Lösung" versprochen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.