Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Der Sport steht im Mittelpunkt

Von

Rottweil. Die rekordverdächtige Zahl von 300 Sportlern zeichnen am Freitag, 22. März, Oberbürgermeister Ralf Broß und der Stadtverband für Sport aus. Als herausragende Persönlichkeit des Sport wird dieses Jahr Peter Müller geehrt. Unter den Geehrten ist außerdem der Olympionike Christoph Burkard. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Rottweiler Stadthalle.

"Unsere über 50 Turn- und Sportvereine mit mehr als 13 000 Mitgliedern leisten einen enormen Beitrag im Ehrenamt. Jeder zweite Bürger in Rottweil gehört einem Sportverein an, davon sind über 3500 Jugendliche", so OB Ralf Broß. Die hervorragende Arbeit der Rottweiler Sportvereine, besonders im Bereich Jugend, spiegele sich auch in der Zahl der zu ehrenden Sportler wider: Dieses Jahr werden 195 Jugendliche und 105 Erwachsene ausgezeichnet – "das ist absoluter Rekord in den vergangenen Jahren", so Broß.

Die Palette der sportlichen Leistungen umfasst dabei neben Bezirksmeistern, deutschen Meistern, Nationalspielern sowie Weltmeistern mit Christoph Burkard auch einen Medaillengewinner der Paralympics 2012. Außerdem werden einige Breitensportler für das mehrfache Ablegen des deutschen Sportabzeichens geehrt.

Daneben zeichnet Broß bereits zum 32. Mal eine herausragende Persönlichkeit des Lokalsports als "Persönlichkeit des Sports" aus. Für besondere Verdienste in 45 Jahren Ehrenamt für den Tischtennis-Sport auf Stadt-, Landes- und Bundesebene erhält Peter Müller die Sportmedaille in Gold.

Umrahmt werden die zahlreichen Ehrungen der Sportler mit einem Sport- und Showprogramm. Dabei zeigen Rottweiler Vereine ihr Können: Tänzerische Einlagen liefern Tanzgruppen des TSV Neukirch, des TV Rottweil und der Turngemeinde Rottweil-Altstadt. Die Fahnenschwinger vom Fanfarenzug präsentieren sich mit einem Auszug aus ihrem Trainingsprogramm. Weitere sportliche Darbietungen zeigt mit dem TKI Tai-Jutsu Karate International der jüngste Sportverein in der Stadt. Alle Bürger sind zur Sportlerehrung eingeladen. Der Eintritt ist frei.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading