Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Demokratie-Preis für Rottweil

Von

Der Verein "Mehr Demokratie" hat Rottweil für besonders bürgerfreundliches Verhalten mit dem Demokratie-Preis 2015 ausgezeichnet.

Rottweil. Für die vorbildliche Begleitung des Bürgerentscheides über den Standort zum Bau einer Justizvollzugsanstalt (JVA) überreicht die Landesgeschäftsführerin Sarah Händel am kommenden Dienstag, 14. Juni, 17 Uhr, die Demokratie-Rose im Sitzungssaal des Neuen Rathauses an Oberbürgermeister Ralf Broß. Staatsrätin Gisela Erler wird an der Preisverleihung ebenfalls teilnehmen.

Lob für Begleitgruppe

Der Verein Mehr Demokratie ist nach eigenen Angaben die größte Nichtregierungsorganisation für direkte Demokratie weltweit, er ist überparteilich und gemeinnützig.

Der Verein vergibt, wenn möglich, jedes Jahr einen Demokratie-Preis für besonders bürgerfreundliches Verhalten im Rahmen politischer Entscheidungen. In Vorbereitung des Bürgerentscheids zum JVA-Standort "Esch" hat die Stadtverwaltung zu regelmäßigen Treffen einer Begleitgruppe eingeladen, in der die relevanten Akteure vertreten waren. Der Prozess zum Bürgerentscheid wurde gemeinsam koordiniert und gestaltet.

"Ein Extragremium dafür einzusetzen ist eine sehr positiv hervorzuhebende Besonderheit", betont die Landesgeschäftsführerin Sarah Händel in ihrem Schreiben an den Oberbürgermeister. "Wir verleihen diese Auszeichnung auch immer in der Hoffnung, dass sich andere Verwaltungen und Gemeinderäte ein Beispiel nehmen und ermutigt werden, mehr bürgernahe Verfahren umzusetzen", heißt es weiter in diesem Schreiben. Oberbürgermeister Broß hat aus Anlass der Verleihung der Demokratie-Rose alle am Prozess Beteiligten zu einem Stehempfang im Sitzungssaal des Neuen Rathauses am Dienstag, 14. Juni, ab 17 Uhr eingeladen.

Weitere Infos zum Beteiligungsprozess im Zuge der JVA-Standortsuche finden Sie unter www.jvarottweil.de.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading