Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Dachstuhl wird bei Brand komplett zerstört

Von
Foto: Gerhard Weniger

Rottweil - Gegen 14.10 Uhr  wurde ein Brand in einem Wohnhaus in der Zimmerner Straße in Rottweil gemeldet. Aus dem Fenster des Dachstuhls  schlugen Flammen,  schwarzer  Rauch quoll durch die Ziegelritzen. Schnell wurde nachalarmiert.

Die beiden erwachsenen Töchter der Wohnungsinhaber hatten laut Polizeiangaben im Haus plötzlich Brandgeruch wahrgenommen. Als sie daraufhin im Dachboden nachschauten, war dieser bereits stark verraucht. Die beiden jungen Frauen konnten rechtzeitig das Gebäude verlassen.

Wie der Sprecher der Feuerwehr, Sven Haberer, erklärte, habe durch das schnelle Eingreifen der zuerst eintreffenden Feuerwehrleute ein Übergreifen der Flammen auf die beiden darunter liegenden Wohnungen verhindert werden können. Der Dachstuhl selbst war in einem unausgebauten Zustand. Er wurde komplett zerstört. Die darunter liegenden Wohnräume wurden lediglich durch das Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen.

Personen wurden nicht verletzt, bestätigte Kreisbrandmeister Mario Rumpf. Während der Löscharbeiten wurde der Verkehr in der Oberndorfer Straße umgeleitet. Die Polizei ermittelt die Brandursache.

Die Feuerwehr war mit 98 Rettern und 19 Fahrzeugen vertreten, vom DRK waren fünf Fahrzeuge mit zwölf Einsatzkräften vor Ort, von der Polizei waren zehn Beamte im Einsatz.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf circa 100.000 bis 150.000 Euro.

Fotostrecke
Artikel bewerten
15
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Ausgewählte Stellenangebote

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading