Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Chaos-Fahrt durch die Stadt: Vier Verletzte bei Unfall

Von
Links das Auto der Verursacherin, mit dem sie durch den dahinter liegenden Garten in der Predigerstraße gerast war. Foto: Otto

Rottweil - Eine 84-jährige Autofahrerin hat am Freitagvormittag Chaos in der Rottweiler Innenstadt angerichtet: Sie fährt zuerst eine 36-jährige Fußgängerin am Friedrichsplatz an, fährt weiter Richtung Predigerstraße, rammt beidseitig der Straße mehrere Autos, durchbricht einen Vorgarten und landet mit ihrem Auto auf einem weiteren, das in Flammen aufgeht.

Einsatzkräften bietet sich chaotisches Bild

In der Predigerstraße bietet sich kurz nach zwölf Uhr ein chaotisches Bild: Trümmerteile übersähen die Straße, sechs Feuerwehrfahrzeuge und 18 Einsatzkräfte sind vor Ort. Ein Vorgarten ist verwüstet. Direkt neben der Hauswand steht das demolierte Fahrzeug der Verursacherin, das zunächst auf dem Dach eines geparkten anderen Autos gelandet war.

Die Feuerwehr musste die Tür abtrennen, um die verletzte Frau herauszuholen. Das darunterliegende Auto wurde gelöscht, es hatte bei dem Aufprall Feuer gefangen. "Wir sind zunächst zu einem Fahrzeugbrand gerufen worden, erst vor Ort wurde das ganze Ausmaß klar", so Stadtbrandmeister Frank Müller. Er spricht von großem Glück, dass angesichts der unkontrollierten Fahrt der Frau nicht mehr Menschen zu schaden kommen.

Schule und Kindergarten sind nicht weit entfernt. Dennoch: Die Passantin, die den Friedrichsplatz auf dem Zebrastreifen überquerte und dort von dem Fahrzeug der 84-Jährigen erfasst wurde, ist dabei verletzt worden. Sie wurde dabei schwer verletzt., ein Feuerwehrmann wurde bei der Rettung durch Rauchgase verletzt, ein Polizist verletzte sich ebenfalls. Die Ursache für die unkontrollierte Fahrt der Frau ist noch nicht bekannt.

Polizei geht von medizinischem Notfall aus

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei derzeit auf 25.000 Euro. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass ein medizinischer Notfall der 84-Jährigen Ursache für den Unfall war. Die Ermittler sind derzeit noch auf der Suche nach Personen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich unter der Nummer 0741/348790 zu melden.

Fotostrecke
Artikel bewerten
42
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading