Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Blutiger Streit vor Schnellimbiss

Von
Am Friedrichsplatz in Rottweil kommt es am Mittwochnachmittag zu einer handfesten Auseinandersetzung, die Polizei wird gerufen. Foto: Schulz

Rottweil - Aufregung am Mittwochnachmittag in der Rottweiler Innenstadt. In einem Schnellrestaurant am Friedrichsplatz ist es gegen 16.30 Uhr zu einem Streit zwischen jungen Männern und Mitarbeitern beziehungsweise Betreibern des Schnellrestaurants gekommen.

Keilerei wird im Freien fortgesetzt

Eine Frau, die zusammen mit ihrem Partner eine Mahlzeit im Freien einnehmen wollte, berichtete unserer Zeitung gegenüber, dass es im Restaurant drinnen plötzlich ein Geschrei gegeben habe. Dann seien die jungen Männer herausgestürmt, ein Aschenbecher sei durch die Gegend geflogen. Die Keilerei zwischen den Kontrahenten wurde im Freien fortgesetzt. Die Streithähne verfolgten sich bis zum Tafelladen am Rande des Bockshofes.

Mitarbeiter verletzt sich an Hand

Beobachter der handfesten Auseinandersetzung riefen Polizei und Rettungsdienst. Die jungen Männer machten sich derweil aus dem Staub. Der Mitarbeiter des Schnellrestaurants verletzte sich bei dem Streit an der Hand. Er zog sich eine blutende Wunde zu. Mehrere Polizeifahrzeuge und zwei Rettungswagen waren vor Ort. Die Verletzung erwies sich als weniger gravierend.

Was der Auslöser des Streits war, stand noch nicht fest. Offensichtlich sollen die jungen Männer in der Schnellimbissszene bekannt sein. Von anderen Betreibern von Lokalen, so hieß es, sei ihnen verboten worden, den Gastraum zu betreten.

Artikel bewerten
44
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Top 5

3

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.