Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Bisher 28.000 Besucher auf Test-Turm

Von
Im zweiten Monat nach der Eröffnung des Test-Turms wollten 10.000 Besucher auf die Aussichtsplattform. Foto: Schmidt

Rottweil - Auf der Aussichtsplattform am Testturm für Aufzüge in Rottweil hat der erste Besucheransturm nachgelassen. Nach 18.000 Besuchern im ersten Monat nach der Eröffnung wurden im zweiten Monat lediglich 10.000 weitere gezählt.

Die Zahlen teilte die Firma Thyssenkrupp mit, die den Turm gebaut und im Oktober eröffnet hat. Eine Sprecherin zeigte sich aber zufrieden: "Der Andrang und die Begeisterung für den Thyssenkrupp-Testturm und den spektakulären Blick von der Besucherplattform aus reißt nicht ab."

Von Deutschlands höchster Aussichtsplattform auf 232 Metern kann man auf Schwarzwald und Schwäbische Alb gleichzeitig blicken. Thyssenkrupp testet in dem insgesamt 246 Meter hohen Turm unter anderem Aufzüge für Wolkenkratzer, die mit Magnetschwebetechnologie - also ohne Seile - funktionieren.

An Silvester (31. Dezember) und Neujahr (1. Januar) bleibt die Besucherplattform geschlossen. Die Stadt Rottweil hat sich von dem Projekt positive Effekte für den Tourismus in der Stadt versprochen. Erste Auswirkungen machen sich bemerkbar, wie der Sprecher der Stadt sagte.

Im zu Ende gehenden Jahr gab es 85 sogenannte Kombiführungen durch die historische Innenstadt und am Testturm, 2016 waren es nur 20 gewesen. Die Stadt plant eine Hängebrücke, die Innenstadt und Testturm miteinander verbinden soll. Nach dem derzeitigen Zeitplan soll laut dem Stadtsprecher Baubeginn für die Brücke im Herbst 2018 sein.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.