Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Barbara Schöneberger jeden Samstag im Radio

Von
"Mit den Waffeln einer Frau": Barbara Schöneberger.   Foto: Sucksdorff Foto: Antenne 1

Rottweil - Deutschlands bekannteste TV-Moderatorin Barbara Schöneberger ist ab diesem Samstag jeden Samstag von 8 bis 13 Uhr mit ihrer eigenen Radiosendung "barba radio Show" beim privaten Lokalsender antenne 1 Neckarburg Rock & Pop zu hören.

"Wir freuen uns riesig, mit Barbara Schöneberger eine der beliebtesten und gefragtesten Entertainerinnen Deutschlands im Moderatorenteam unseres Senders begrüßen zu dürfen", freut sich Geschäftsführerin Gwendolin Gundlach. "Mit den Waffeln einer Frau" trifft die gebürtige Münchnerin Schöneberger dabei jeden Samstag Prominente aus Musik, Fernsehen, Sport und Showbiz zum Interview. Das Rezept zur Show sind ihre jeden Samstag frischgebackenen Waffeln, die sie ihren Gästen nicht ohne Hintergedanken anbietet.

Besser gelaunt ins Wochenende

"Wenn der Gesprächspartner leckere Waffeln isst, plaudert er oder sie auch das dunkelste Geheimnis aus", ist sich Schöneberger sicher. In der einzigartigen Atmosphäre ihrer Radio-Show schafft es die Moderatorin so den Gesprächspartnern immer wieder überraschende und skurrile Dinge zu entlocken, die im Fernsehen vielleicht ungesagt blieben.

Eine weitere feste Rubrik der Show ist die "Expedition ins Bierreich" mit Comedy-Star Micky Beisenherz, mit dem Schöneberger jeden Samstag unterhaltsam die Geheimnisse und Abgründe der Männerwelt erkundet. Neben dem Podcast "Mit den Waffeln einer Frau" verspricht auch der Stream des Senders, der über die antenne 1 App abrufbar ist, beste Unterhaltung mit der bekannten Moderatorin.

Die Entertainerin selbst sagt über ihre Sendung: "Ich freue mich sehr, dass meine Show jetzt auf antenne 1 Neckarburg Rock & Pop zu hören ist und wünsche mir, dass Baden-Württemberg jetzt noch ein bisschen besser gelaunt ins Wochenende startet."

Als Tochter des Klarinettisten Hans Schöneberger wurde Barbara Schöneberger am 5. März 1974 in München geboren. Sie besuchte das Pestalozzi-Gymnasium, absolvierte dort erfolgreich ihr Abitur und begann danach ein Volontariat bei der Modezeitschrift "Mode Spezial". Anschließend versuchte sie sich an dem Studiengang Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Kunstgeschichte, welchen sie allerdings nach einigen Semestern wieder abbrach.

Stattdessen konzentrierte sich Schöneberger komplett auf ihre Fernsehkarriere. 1998 begann sie als Assistentin von Elmar Hörig in der Sat.1-Sendung "Bube, Dame, Hörig". Aufgrund ihrer Schlagfertigkeit und ihrer quirligen Art dauerte es nicht lange, bis Fernseh-Ikone Harald Schmidt auf die gebürtige Münchnerin aufmerksam wurde.

Schnell stellte sie sich als Multitalent heraus. Schöneberger fing an, zu moderieren, synchronisieren, spielte Gastrollen in Serien, schrieb Kolumnen und nahm sogar einige Platten auf. Mit ihrer eigenen Sendung "Blondes Gift" schaffte sie es, nach anfänglichen Startschwierigkeiten letztendlich von ProSieben übernommen zu werden. Die Sendung lief bis zum Jahr 2005 im deutschen Fernsehen.

Danach folgten weitere Gastauftritte in Quiz-, Comedy- und Talkshows. Heute ist Schöneberger nicht mehr aus dem deutschen Fernseher wegzudenken und ein großes Vorbild für die Frauenwelt. Die 45-Jährige moderiert seit dem Jahr 2008 zusammen mit Hubertus Meyer-Burckhardt die NDR Talk Show im Fernsehen.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.