Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Autohaus setzt neue Maßstäbe

Von
Zum Spaten greifen (von links) bhg-Geschäftsführer Albrecht Wollensak, Bürgermeister Christian Ruf, Investor Joachim Feyrer und Architekt Rob Jansen vom Generalunternehmer "Imetaal" gemeinsam mit Filialleitern und Vertetern der Hersteller der beteiligten Autofirmen. Foto: Otto

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Rottweil - Vier Marken, 35 000 Quadratmeter Fläche, rund 870 Stellplätze: Auf der Saline in Rottweil entsteht das größte Autohaus der Region. Mit einigen kräftigen Spatenstichen in eisiger Kälte wurde das Großprojekt am Mittwoch auf den Weg gebracht.

Die Zahlen sprechen für sich: Rund 15 Millionen Euro fließen in Zusammenarbeit der bgh Autohandelsgesellschaft mit dem Investor "Concept-Immobilien" in den Neubau eines Vier-Marken-Autohauses auf dem früheren Standort der Großmolkerei Omira. Dort finden künftig die Marken Audi, Skoda, VW und VW Nutzfahrzeuge Platz – und zwar reichlich: 5000 Quadratmeter Fläche hat der Baukörper, der am südlichen Stadteingang entstehen wird. Rund 150 Mitarbeiter werden hier künftig beschäftigt sein.

"Wir freuen uns darauf, unsere Kunden ab Ende 2018 in großzügigen Räumlichkeiten einer ›1a-Lage‹ von Rottweil begrüßen zu können", so Albrecht Wollensak, der zusammen mit Alexander Kramer die bhg als Geschäftsführer leitet. Er versichert, dass Kunden wie Mitarbeiter von den Synergien unter einem Dach profitieren werden. Mit dem Neubau sei man dann energetisch auf dem neuesten Stand und könne auch die umfangreichen Corporate-Identity-Vorgaben der Hersteller umsetzen.

Investor des Großprojekts auf der Saline ist Joachim Feyrer von der Firma "Concept- Immobilien" in Balingen. Er freut sich, dass es nach intensiver Vorplanung nun losgeht – auch wenn der Wintereinbruch nun nicht unbedingt gelegen komme. Der Fertigstellungstermin Ende 2018 stehe jedoch, so Feyrer.

Damit werden auf der Rottweiler Saline 2018 gleich zwei Großprojekte in unmittelbarer Nachbarschaft vollendet, wie Bürgermeister Christian Ruf beim Spatenstich erfreut hervorhob. Direkt gegenüber wird bekanntlich das Unternehmen Kaufland ein neues Einkaufscenter errichten. Der alte Markt wurde in diesem Jahr abgerissen. Während von den Bauarbeiten dort bislang nicht viel zu sehen ist, soll es beim bhg Autohaus nun zügig voran gehen.

Im März 2013 hatte die bhg Autohandelsgesellschaft mit dem Unternehmen "AutoMobile Zollernalb" auch dessen Rottweiler Betriebe in der Tuttlinger Straße 55 und der Saline 18 übernommen – beide in der Nachbarschaft des geplanten neuen Standorts.

Die ahg Autohandelsgesellschaft mit Stammsitz in Horb wurde 1986 gegründet, beschäftigt laut Pressemitteilung in der Unternehmensgruppe über 1700 Mitarbeiter und ist an über 30 Standorten in Baden-Württemberg vertreten. Zum Portfolio der Gruppe zählen die bhg Autohandelsgesellschaft und die bhg Baden Autohandelsgesellschaft mit den Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi und Škoda.

Artikel bewerten
13
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading