Kreis Rottweil (cor). Der Stand der COVID-19-Fälle im Kreis Rottweil bleibt unverändert. Das Landratsamt meldete am Dienstag keine neuen Fälle, es bleibt bei bislang 680 positiv Getesteten, davon sind noch neun Fälle aktiv. Für Aufregung sorgte jedoch die Tatsache, dass der Kindergarten in Bösingen gleich am ersten Öffnungstag am Montag auch schon wieder geschlossen werden musste. Ein Kind, das am Freitag in der Notbetreuung war, hatte über das Wochenende Erkältungssymptome entwickelt. Laut Bürgermeister Johannes Blepp wolle man auf Nummer sicher gehen. Die Testergebnisse werden für Donnerstag erwartet.