Kreis Rottweil. Weil es zwischen seinen Beinen plötzlich sehr heiß wurde, bemerkte ein 20-jähriger Motorradfahrer, dass sein Zweirad in Brand geraten war, berichtet die Polizei. Geschehen ist dies auf der Autobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Horb und Empfingen. Der junge Mann befand sich am Donnerstagnachmittag auf der Fahrt in Richtung Singen. Als er die Situation erkannte, steuerte er geistesgegenwärtig sein Gefährt zum Seitenstreifen, wo er es abstellen wollte. Allerdings vergaß der Fahrer, den Gang herauszunehmen, worauf sich das Zweirad wieder in Bewegung setzte. Der 20-Jährige wurde von seinem Zweirad einige Meter mitgeschleift. Dann fiel das Motorrad auf die Straße und brannte aus. Der 20-Jährige wurde beim Sturz verletzt, da er nur mit Jeans und Pullover bekleidet war. Weshalb das Zweirad in Brand geraten ist, wird untersucht. Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr Horb eingesetzt, die A 81 in Richtung Süden war für rund eine Stunde nur einspurig befahrbar.