Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil AMG-Schüler sahnen beim Europa-Wettbewerb ab

Von

Von Felicitas Schück

Rottweil. Das Foyer des Landratsamts im Schwarzwald-Baar-Kreis ist, wie Finanzdezernent Manfred Pfaff in einem Grußwort zur Ausstellungseröffnung sagte, "die nächsten drei Wochen bunter als sonst".

Gezeigt werden die Bilder von 55 Preisträgern beim 60. Europäischen Wettbewerb, dessen Ergebnisse zum 15. Mal im Landratsamt des Nachbarkreises zu sehen sind. Darunter einige von Schülern des Albertus-Magnus-Gymnasiums

"Tradition ist eine enorme Herausforderung, sich für jedes Jahr neue und bessere Ideen auszudenken, ist nicht so einfach", gestand Gerhard Liehner vom Staatlichen Schulamt Donaueschingen. Das aktuelle Thema war "Wir sind Europa, wir reden mit."

"Das bedeutet", so Liehner, "dass man sich kennen und verstehen muss." Und er zitierte den ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog: "Man kann auf die Dauer nicht miteinander reden, wenn man nichts voneinander weiß."

460 Arbeiten wurden von den Schulen im Bereich des Staatlichen Schulamts Donaueschingen, das sind die Kreise Rottweil und Tuttlingen, eingereicht. Die preisgekrönten Siegerarbeiten sind nun im Foyer des Landratsamtes zu sehen. "Eine gute Entscheidung", findet Manfred Pfaff. "Wir erreichen zwei Ziele: Wir zeigen unseren Besuchern, mit welchen Gedanken sich unsere Schüler beschäftigen. Außerdem ist zentrales Element der EU-Bürgschaft das Recht auf Freizügigkeit."

In diesem Jahr begeht die Europäische Union den 20. Jahrestag der Einführung der Unionsbürgerschaft. Das Europäische Jahr 2013 soll helfen, Informationsdefizite zu beheben und die Beteiligung der Unionsbürger am politischen Entscheidungsprozess zu erhöhen. Das AMG ist die einzige Schule, die aus dem Kreis Rottweil mitgemacht hat.

Verteilt wurden Orts-, Landes- und Bundespreise. Ortspreise erhielten: Fabian Buttke, Caroline Müller, Sebastian Bayer, Magdalena Mezger, Julia Mutschler, Leonie Kramer, Selina Sülzle, Simon Schellhorn, Emiliano Heizmann, Lisa Simonis, Steffen Erdle, Lea Richter und Dorothea Tischler. Lukas Banholzer und Theresa Weichler erzielten Bundespreise.

 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.