Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil 24 500 Euro unterstützen Projekte

Von
Der Spendenscheck richtet sich an alle sechs Projekte: Diese werden mit 24 500 Euro aus drei Sparkassen-Stiftungen unterstützt. Foto: Merk Foto: Schwarzwälder Bote

Aus der Region für die Region: Nach diesem Kerngedanken fördern drei Stiftungen der Kreissparkasse Rottweil im ersten Halbjahr 2019 sechs Projekte im Kreis –­ mit einem Gesamtförderbetrag von 24 500 Euro.

Rottweil. "Geld ausgeben für gute Zwecke: Das machen wir bei der Kreissparkasse Rottweil gerne", leitet Matthäus Reiser, Vorsitzender des Vorstands der Kreissparkasse Rottweil, seine Rede zur Übergabe der Zuwendungen an die anwesenden Vertreter der sechs Projekte ein. Die rund 750 Stiftungen der Sparkassen-Finanzgruppe leisteten einen wertvollen Beitrag für das Gemeinwohl in den Kommunen: Diese sei inzwischen der größte nichtstaatliche Kulturförderer, der größte Förderer des Breitensports und ein großer Förderer im sozialen Bereich, wie Reiser berichtet. Aus der Stiftung zur Förderung innovativer Leistungen sowie zur Begabten- und Jugendförderung, der Stiftung für Kunst-, Kultur- und Denkmalpflege und der Stiftung für Soziales und Umwelt sollen im ersten Halbjahr 2019 insgesamt 24 500 Euro an sechs verschiedene Projekte gehen.

2500 Euro davon gehen aus der Stiftung zur Förderung innovativer Leistungen sowie zur Begabten- und Jugendförderung an die Offene Jugendarbeit Oberndorf (OJA): Dieser Verein habe es sich zur Aufgabe gemacht, "die offene Kinder- und Jugendarbeit in Oberndorf zu Fördern und im Gemeinwesen zu vernetzen", so Reiser. Aktuell begleite dieser Verein die Einrichtung eines Jugendraums im denkmalgeschützten Gebäude in der Lindenstraße 13 in Oberndorf, welches zu einem Mehrgenerationenhaus umgebaut werde. Jugendliche entwerfen unter der Anleitung eines Handwerkerpaten derzeit eine Theke, wozu Reiser seine Freude über das Engagement und die Eigeninitiative äußerte. Heidi Kuhring, die Geschäftsführerin des Vereins, nahm vor Ort den Spendenumschlag dafür entgegen.

Aus der Stiftung für Kunst-, Kultur und Denkmalpflege gehen an gleich drei Projekte Gelder: Mit 2500 Euro wurde die Stadt Sulz bedacht, die ein Acryl auf Leinwand bei dem Künstler Norbert Stockhus in Auftrag gegeben hat, das dessen Heimatgemeinde Glatt abbildet. Dieses Gemälde soll in Glatt einen für die Öffentlichkeit zugänglichen dauerhaften Platz bekommen.

Weitere 4000 Euro gehen von der Stiftung an Konviktsdirektor Ulrich Fiedler, der ein Buch geschrieben hat, indem 46 Autoren über ihre vierjährige Konfiktszeit berichten. "In diesem Werk vereinen sich Konvikts- und Schulgeschichten mit Stadt- und Kulturgeschichte sowie persönlichen Erinnerungen", lobt Reiser das Werk.

10 000 Euro gehen an die Opernproduktion "Carmen" bei den "Opernfestspielen Schloss Glatt 2019": Diese stünden im Bereich Musiktheater für eine Kulturvermittlung an ein breites Publikum im ländlichen Raum. Bei der regionalen Eigenproduktion wirkten nicht nur erstklassige Solisten mit, sondern es werde auch die musikalische Kinder- und Jugendförderung miteinbezogen.

Zu guter Letzt wurden zwei Projekte mit einer Förderung aus der Stiftung für Soziales und Umwelt bedacht: 500 Euro gehen an den "VfL Fluorn Fußball 1924", der sich neue Bambinitore angeschafft hat. Hildegard Kipp und Katja Maier nahmen die Zuwendung vor Ort entgegen.

Weitere 5000 Euro nahm Greta Wycisk entgegen, die die "KoKreis-Leitung" bei der 72-Stunden-Aktion übernahm. Das Dekanatsjugendreferat Rottweil schickte insgesamt 16 Aktionsgruppen mit mehr als 600 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bei der bundesweiten Aktion ins Rennen. Diese mussten innerhalb von 72 Stunden ein Projekt umsetzen, bei dem sie vorab nicht wussten, um was es geht. Die Gruppen aus Rottweil haben das aber trotzdem geschafft, weshalb sie mit 5000 Euro aus dem Stiftungsfonds belohnt wurden.

Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.