Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil 20 Mark legen den Grundstein

Von
Gemeinsam mit Gastchören startet der Kirchenchor Zepfenhan ins Jubiläumsjahr. Foto: Chor Foto: Schwarzwälder-Bote

Der überraschenden Wintereinbruch konnte den Kirchenchor St. Nikolaus Zepfenhan nicht abhalten: Die Sänger feierten den ersten Festgottesdienst in ihrem Jubiläumsjahr.

Rottweil-Zepfenhan. Gemeinsam mit den Gastchören aus Neukirch und Erzingen waren die Zepfenhaner nach dem Einsingen in der St. Nikolauskirche gut gestimmt, um dem feierlichen Anlass gesanglich gerecht zu werden.

Den Einzug von Vikar Loi nebst Ministranten begleitete das Stück "Preiset Gott, singt Halleluja" von William Kirkpatrick. Das "Gloria" und das "Evangelium" aus der Deutschen Messe von Franz Schubert folgten. Nach Fürbitten und Gabenbereitung erklang Schuberts "Sanctus". Die zahlreich erschienenen Besucher hörten anschließend das beliebte "Vater unser" von Hanne Haller.

Vorsitzender Nicolas Gaffron berichtete in seiner Ansprache über die Recherchen zum Gründungsjahr des Kirchenchors, die mit zeitaufwendigem Stöbern in alten Kirchenarchiven, Ratsprotokollen und Pfarrchroniken verbunden waren. Schließlich wurde man aber fündig: Ein Stiftungsratprotokoll aus dem Jahre 1891 belegt die Bitte des damaligen Lehrers Wamsler, für "Bildung und Leitung des Kirchenchors" 20 Mark zu erhalten. 1996 stieß Dirigent Meinrad Weißer aus Böhringen zum Chor und leitet seitdem die musikalischen Aktivitäten. Für sein 20-jähriges Wirken überreichte ihm Gaffron einen Gutschein.

Die Veranstaltung fand bei Sekt, Brezeln und Zopfbrot im Gemeindehaus ihren beschwingten Ausklang. Über das Jubiläumsjahr verteilt wird es in der St.-Nikolaus-Kirche verschiedene Veranstaltungen geben, zu denen weitere befreundete Chöre geladen sind. Die Jubilare erwarten die Kirchenchöre aus Neufra und Rottweil-Altstadt zum Jubiläumsgottesdienst am 12. Juni. Der "Liederkranz" Schömberg sowie der Kirchenchor Schörzingen werden am 4. Dezember beim Adventskonzert zu hören sein.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.