Nach den bisherigen Ermittlungen schlugen zwei Gruppenmitglieder den 17-Jährigen ins Gesicht und traten ihn gegen den Brustkorb. (Symbolfoto) Foto: Pixabay/Pavlofox

Vorfall am Bahnhof. Dritter filmte Geschehen mit Smartphone. Polizei ermittelt.

Rottweil - Ein 17-Jähriger ist am Donnerstag gegen 17.30 Uhr am Bahnhof von einer Gruppe geschlagen und getreten worden.

Nach den bisherigen Ermittlungen schlugen zwei Gruppenmitglieder den 17-Jährigen ins Gesicht und traten ihn gegen den Brustkorb. Ein Dritter filmte das Geschehen mit seinem Smartphone. Als die Freundin des 17-Jährigen dazwischen gehen wollte, zückte einer der Täter ein Messer und beleidigte sie. Danach rannten alle in Richtung Innenstadt. 

Die mutmaßlichen Täter sind namentlich bekannt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: