Für viele Mannschaften aus dem Bezirk Schwarzwald steht in den verschiedenen Altersklassen am Sonntag die Vorrunde des WFV-"Junior-Cups" auf dem Programm. Foto: Peiker Foto: Schwarzwälder-Bote

HallenfußballAm Sonntag "Junior-Cup" des WFV / Zwei genießen "Heimvorteil"

Von Markus Peiker

Am kommenden Sonntag, 1. Februar, steht die Vorrunde des "Junior-Cups" in den verschiedenen Altersklassen im Gebiet des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) auf dem Programm.

13 Mannschaften aus dem Bezirk Schwarzwald haben sich dazu in Spielorten in ganz Württemberg qualifiziert. Mit den C-Junioren der SGM Beffendorf und des SV Zimmern genießen zwei Mannschaften "Heimvorteil", weil die Vorrunden dieser beiden Mannschaften in der Neckarhalle in Oberndorf ausgetragen werden. Nachfolgend der Überblick mit den Spielorten und Gegnern der Mannschaften aus dem heimischen Bezirk. Alle Vorrunden werden am Sonntag ausgetragen. C-JUNIOREN Die C-Junioren der TG Rottweil-Altstadt spielen ihre Vorrunde in Riedlingen (Bezirk Donau/Iller) und treffen dabei (Turnierbeginn: 14 Uhr) auf den FV Ravensburg, FC Rottenburg, SGM Tannheim, die SpVgg Freudenstadt und den VfB Friedrichshafen.

Die C-Junioren der SGM Beffendorf treffen in der Vorrunde (Gruppe drei) in der Oberndorfer Neckarhalle (ab 9.30 Uhr) auf die TuS Metzingen (9.52 Uhr), die SGM Alb-Lauchert (10.25 Uhr), den TSV Frommern-Dürrwangen (10.58 Uhr), den TSV Meckenbeuren (11.31 Uhr), den SSV Reutlingen (12.04 Uhr) und den TSV Neu-Ulm (12.48 Uhr).

Die C-Junioren des SV Zimmern spielen ebenfalls in der Oberndorfer Neckarhalle (Gruppe vier, ab 14 Uhr) und treffen dabei auf die SGM Schemmerhofen (14.22 Uhr), die SGM Pfaffenhofen (14.55 Uhr), die SGM Aach (15.17 Uhr, die SG Griesingen (15.39 Uhr) und den TSV Betzingen (16.23 Uhr). D-JUNIOREN Die D-Junioren der SpVgg Trossingen spielen ihre Vorrunde in Horgenzell (Bezirk Bodensee, ab 10 Uhr) und treffen dabei auf den FV Olympia Laupheim, die SpVgg Freudenstadt, die SGM Ostrach, den SV Weiler und die SGM Hozschwang.

Die D-Junioren des FV 08 Rottweil spielen in Bisingen (Bezirk Alb, ab 10 Uhr) und treffen dabei auf die TSG Balingen, TSG Ehingen, TSV Neu-Ulm, TSV Lustnau und den TSV Tettnang.

Die D-Junioren des SV Zimmern spielen ebenfalls in Bisingen (ab 13.30 Uhr) und messen sich dabei mit dem SSV Reutlingen, dem FC Wangen, der SGM Owingen, dem FV Biberach und der SG Empfingen. E-JUNIOREN Die E-Junioren des SV Tuningen reisen nach Nellingen (Bezirk Donau/Iller, ab 10 Uhr) und treffen dabei auf den SSV Reutlingen, den VfB Friedrichshafen, den SSV Ulm, den SV Gruol und die SG Mettenberg.

Die E-Junioren des SV Zimmern treten ebenfalls in Nellingen an (ab 13.30 Uhr) und spielen gegen den TSV Türkgücü Ehingen, den TSV Tettnang, den FC Rottenburg, die SGM Weitingen und die SGM Ermingen.

Die E-Junioren des SV Spaichingen spielen in Vöhringen (Bezirk Nördlicher Schwarzwald, ab 10 Uhr) und treffen dabei auf die TuS Ergenzingen, den TSV Neu-Ulm, den FV Biberach, die SGM Dotternhausen und die Sportfreunde Kuchen.

Bei den C-, D- und E-Junioren erreichen jeweils die ersten drei Mannschaften jeder Vorrundengruppe die Zwischenrunde, die am 8. Februar ausgetragen wird. C-JUNIORINNEN Die C-Juniorinnen des SV Villingendorf und der SpVgg Aldingen spielen zusammen in der Vorrundengruppe zwei in Dornhan (Bezirk Nördlicher Schwarzwald, ab 14 Uhr) und treffen dabei jeweils auf den SV Glatten, den SV Oberndorf, den SV Eutingen und die SGM Schönaich. D-JUNIORINNEN Bei den D-Juniorinnen spielen die beiden Bezirksvertreter, die SGM Tuningen und die SpVgg Aldingen ebenfalls in der selben Vorrundengruppe und treffen dabei in Dornhan (Bezirk Nördlicher Schwarzwald) jeweils auf den SV Glatten, die SGM Oberes Nagoldtal, den SV Oberndorf und den VfL Kirchheim/Teck.

Bei den C-und D-Juniorinnen erreichen jeweils die ersten vier Mannschaften jeder Vorrundengruppe die Zwischenrunde, die am 8. Februar ausgetragen wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: