Vor Staffelbeginn war die Stimmung beim Rottenburger Ehepaar Glumac noch besser. Mittlerweile hat Gloria gar den Ehering abgelegt. (Archivfoto) Foto: RTL/Frank Fastner

Worte sind manchmal schlimmer als Taten. Dieses Sprichwort trifft auch auf das Ehepaar Glumac aus Rottenburg in der fünften Folge des RTL-Reality-Formats "Temptation Island" (RTL+) zu. Gloria spart nicht mit an Kritik an Ehemann Nikola – dieser zeigt sich anschließend schockiert und stellt das Projekt "Beziehungstest" in Frage.

Rottenburg - Wobei Nikola durch Taten die harten Worte Glorias erst provoziert hat, nachdem diese das erste Lagerfeuer – Gloria erhielt dabei Eindrücke von Partynächten und Nacktausflügen Nikos aus der Männervilla – tränenüberströmt verlassen hatte. Die Vorwürfe Glorias im Detail: "Ich glaube nicht, dass da drüben eine Verführerin einen Mann will, der nichts hat", zielen darauf ab, dass die in Starzach geborene 28-Jährige ihren Ehemann in Deutschland mit Essen, Urlaub und Co. versorgt. Die Schimpftirade Glorias – von den Produzenten in einem Video zusammengeschnitten – geht weiter: "So schön wie er ist, so naiv ist er." Die Verführerinnen und Nikolas vergebene Kollegen sind entsetzt. "Ich würde Gloria in die Mülltonne treten", rät eine Single-Frau, die es auf den 25-Jährigen abgesehen hat. Gloria sei die respektloseste Person, die sie jemals kennengelernt habe.

Kommt es zum klärenden Gespräch bei den Rottenburgern?

Niko braucht erstmal einen Moment für sich und sitzt zusammengekauert in einer Ecke in der Männervilla. Er schluchzt: "Sie macht mich einfach immer runter. Ich war wie in einem Gefängnis. Hier kann ich ich sein." Dass nun ganz TV-Deutschland die Verhältnisse in der Ehe der beiden Rottenburger sehen könne, sei das Schlimmste. Ob Nikola an dieser Stelle abbricht? Das wird RTL erst in der kommenden Woche auflösen. Der 25-Jährige will aber unbedingt ein klärendes Gespräch mit seiner (Noch-)Ehefrau.

Zurück zum Anfang der Sendung – für Niko ist die Welt da noch nicht in Ordnung. Temptation-Urgestein Calvin mischt nämlich nach der Frauen-Villa das männliche Pendant auf. Der 30-Jährige hat bereits in zwei vorherigen Staffeln Beziehungen bei Temptation-Island an die Wand gefahren. Sein Fazit: "Geile Männer, geile Verführerinnen, alle gehen ab." Bei der feuchtfröhlichen Party am Abend wird mit Champagner gespritzt, die Single-Frauen ziehen im Pool blank und der vergebene Abdu wird von Verführerin Kim gar auf den Mund geküsst. Die Party scheint außer Kontrolle, Bananen werden paarweise gegessen und auch Sexspielzeug kommt zum Zug – auch wenn das wohl letzte Tabu in der Nacht nicht gebrochen wird.

"Wildeste Party meines Lebens"

Nikola hält fest: "Gestern hatte ich die wildeste Party in meinem Leben." Einen kompletten Filmriss gab es inklusive. Die Spuren der Nacht sind in der Villa erkennbar: Frauenunterwäsche und Dessous hängen an Türklinken und liegen auf dem Boden. Einzelne Zimmerwechsel haben auch schon stattgefunden.

Während die vergebenen Männer ihren Rausch ausschlafen, geht es für Gloria mit Verführer Felix zum Wandern mit Eseln und anschließendem Picknick. "Ein niveauvoller Ausflug – im Gegensatz zu den vergebenen Männern", verteilt Gloria die nächste Watschen in Richtung Niko. Felix versucht dabei alles Mögliche, um der Rottenburgerin eine Trennung von Nikola schmackhaft zu machen. "Was hält dich noch an Niko fest? Du zeigst mir nur negative Emotionen, wenn du über ihn sprichst." Und tatsächlich verstummt Gloria auf einmal und wirkt mundtot. Den Ehering hat sie immerhin schon in der vergangenen Folge abgelegt. Felix ist sich jedenfalls sicher: "Diese Ehe hat keine Zukunft."

Glorias Racheplan steht schon

Gloria fühlt sich in der Umgebung der Single-Männer jedoch zunehmend wohler. Dort wird ihr sogar das Frühstück serviert. "Das bekomme ich Zuhause nie." Ob da Calvins Tipps an die Verführer schon Früchte trägt? Dieser hatte zuvor geraten, die vergebenen Frauen zu verwöhnen, dann seien sie "knackbar". Gloria wisse aber nach wie vor, wo ihre Grenzen liegen. Einen Racheplan hat sie sich aber schon zurechtgelegt – sollte Niko noch einmal die 28-Jährige mit seinem Verhalten verletzen. Geplant ist ein Badeausflug mit Stripeinlage der Single-Männer, die dabei mit nacktem Hinterteil Gloria beglücken sollen.

Szenenwechsel in die Männervilla: Dort herrscht mal wieder Party, es wird getrunken, geraucht und gefeiert. Bis plötzlich das Temptation-Flüstern zu hören ist und die Feier abrupt beendet. Dann folgt Glorias Schimpf-Auftritt und die Stimmung ist am Tiefpunkt. Ob diese sich nochmal bessert ist mehr als fraglich. Denn: Der Ausblick auf die kommende Folge verspricht erneut Tränen und Drama. Das nächste Lagerfeuer steht an – die heftige Poolparty der Männer dürfte bei den Frauen für ordentlich Zündstoff sorgen. Ob das Rottenburger Ehepaar sich ausspricht oder den Beziehungstest auf der griechischen Insel Paros in der Ägäis gar ganz abbricht, wird sich zeigen.