Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottenburg Zum Teil schon seit 60 Jahren dabei

Von
Walter Hauser (links) und Bernhard Vollmer gehören der Bürgerwache seit stolzen 60 Jahren an. Foto: Götz Foto: Schwarzwälder-Bote

Rottenburg. Zum Großen Zapfenstreich marschierten Spielmannszug, Musikzug und die Ehrenwache unter Gewehr in Dienstuniform mit funkelnden Helmspitzen auf dem Marktplatz auf.

Zu diesem ergreifenden militärischen Zeremoniell waren viele hundert Zuschauer gekommen. Direkt vor dem Rathaus hatten sich Bischof Gebhard Fürst, Oberbürgermeister Stephan Neher und die beiden Beigeordneten aufgestellt. Nach dem Erklingen der Nationalhymne marschierte die Bürgerwache zum Vereinsheim, wo es Ripple zum Essen gab.

Nach dem Wecken durch Spielleute und Musikzug sowie dem Kanonendonner der Artillerie trat das Corps zur Teilnahme am Fronleichnamsgottesdienst in Paradeuniform an. Wie stets setzte sich die Bürgerwache nach der Messe an die Spitze der Prozession, gefolgt von Vereinen und Verbindungen, von Kirchenchören, Kommunionkindern und dem Klerus mit dem Allerheiligsten.

Drei Altäre lagen auf der Strecke, jeweils mit Einsegnung und Gewehrsalven der Grenadiere, bevor das Allerheiligste durch das Spalier der Stadtsoldaten wieder zurück in den Dom getragen wurde.

Für die Bürgerwache galt es nun, zum Vereinsheim zu marschieren und Ehrungen für langjährige Vereinstreue vorzunehmen. Für 30 Jahre treue Dienste wurden Oliver Fritz und Andreas Grammel mit der goldenen Verdienstmedaille sowohl der Bürgerwache als auch des Landesverbands ausgezeichnet. Großen Applaus gab es, als der Kommandant, Major Rudi Ulmer, dem Artillerieleutnant Franz Schiebel sowie Günther Koch das silberne sowie Franz Biesinger und Heinz Wiedmaier das goldene Verdienstkreuz des Landesverbands für 40, beziehungsweise 50 Jahre Vereinstreue ans Revers heftete.

Minutenlange stehende Ovationen gab es für Bataillonsfeldwebel Bernhard Vollmer, Fähnrich Walter Hauser sowie Franz Kohler: seit nunmehr 60 Jahren tun sie Dienst im Bunten Rock und erhielten dafür das goldene Verdienstkreuz mit Brillanten.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading