Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottenburg Unfall: Elf Verletzte bei Massenkarambolage auf A 81

Von
Insgesamt waren zwölf Fahrzeuge beteiligt. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Rottenburg - Bei zwei Unfällen auf der A 81 zwischen Rottenburg und Herrenberg sind am Freitagmorgen elf Menschen verletzt worden. Mindestens ein schwer verletzter Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Bei stockendem Verkehr war es zunächst zu einem Auffahrunfall gekommen. Ein Fahrer erkannte die vor ihm stoppenden Fahrzeuge zu spät und schob sechs Wagen aufeinander. Durch den Rückstau kam es zu einem weiteren Unfall. Insgesamt waren zwölf Fahrzeuge beteiligt.

Der Sachschaden wird auf 180.000 Euro geschätzt. Laut Polizei waren drei Hubschrauber, sieben Notärzte, 13 Rettungswagen-Besatzungen und sieben Polizeistreifen im Einsatz. Die A 81 in Richtung Stuttgart war gesperrt, der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Rottenburg abgeleitet.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.