Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottenburg Suche nach Sexualstraftäter läuft weiter

Von
Die Polizei sucht noch immer nach dem Täter, der eine 32-Jährige in Rottenburg belästigt hat. (Symbolbild) Foto: HTWE/ Shutterstock

Rottenburg - Nachdem eine 32-Jährige am Neujahrsmorgen in Rottenburg von einem Unbekannten sexuell belästigt wurde, sucht die Polizei weiter nach dem Täter. Nach Veröffentlichung des Phantombilds seien zwar einige Hinweise eingegangen, erklärte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Reutlingen, ergänzt jedoch: "Eine heiße Spur ist aber nicht darunter."

Die Frau war am 1. Januar im Nachtbus von Tübingen nach Rottenburg unterwegs, als ihr ein Mann auffiel, der auffallend ihre Nähe suchte. Als sie um kurz nach 4.15 Uhr in der Sprollstraße am Martinihaus aus dem Bus ausstieg, folgte ihr der Unbekannte. Offenbar versuchte der Täter, mit der Frau Kontakt aufzunehmen. Die 32-Jährige ging jedoch nicht darauf ein und lief weiter.

Täter folgt Frau in Hausflur

Als die Frau ihre Haustür aufschloss, drängte sich der Täter in den Hausflur und begrabschte die 32-Jährige. Diese wehrte sich und rief um Hilfe. Daraufhin ließ der Unbekannte von ihr ab und machte sich aus dem Staub.

Laut Beschreibung ist der Mann etwa 30 Jahre alt, zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß und von normaler Statur. Er hat schwarze, kurze, gegelte Haare sowie einen Dreitagebart und dunkle Augen. Zur Tatzeit trug der Täter eine helle Daunenjacke und eine dunkle Hose. Der Mann sprach gebrochen Deutsch. Das Phantombild des Täters ist unter diesem Link einsehbar.

Hinweise nimmt die Polizei in Tübingen unter der Telefonnummer 07071/972-8660 entgegen.

Artikel bewerten
18
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.