Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottenburg Sohn greift Eltern mit Messer an

Von
Nach der Tat ließ sich der 29-Jährige widerstandlos festnehmen. (Symbolbild) Foto: dpa

Rottenburg - Ein 29-Jähriger aus Rottenburg sitzt wegen Verdacht auf versuchten Mord in Untersuchungshaft. Laut Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft soll der Mann am Freitagmorgen seine Eltern angegriffen und schwer verletzt haben.

Gegen 5.15 Uhr alarmierten Nachbarn die Polizei. Im Haus der Familie war es zu einem lautstarken Streit gekommen, wenig später war das Auto der Eltern vom Hof gefahren. Am Tatort fanden die Beamten die 57-jährige Mutter und den 67 Jahre alten Vater des Tatverdächtigen. Beide waren durch Messerstiche schwer verletzt worden, schweben aber nicht in Lebensgefahr.

Nach Stand der Ermittlungen soll ein innerfamiliärer Konflikt derart eskaliert sein, dass der 29-Jährige am Morgen ins Schlafzimmer der Eltern stürmte und beide mit einem Messer attackierte.

Der 29-Jährige wurde kurz nach der Tat im Auto der Eltern aufgegriffen. Er ließ sich widerstandslos festnehmen.

Artikel bewerten
25
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.