Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottenburg Kind angefahren - Polizei sucht SUV-Fahrerin

Von
Bei dem Unfall wurde das Mädchen so schwer verletzt, dass es im Krankenhaus operiert werden musste. (Symbolbild) Foto: dpa

Rottenburg - Die Polizei sucht nach einem braunen SUV, bei dem es sich möglicherweise um einen VW Tiguan mit Tübinger Kennzeichen handeln soll. Die Fahrerin des SUV hatte am Mittwochnachmittag an der Kreuzung Niedernauer Straße/Martinsweg ein Kind angefahren.

Die Zehnjährige war zwischen 12.15 Uhr und 12.30 Uhr mit dem Fahrrad in der Niedernauer Straße unterwegs. Sie fuhr auf dem Gehweg. An der Kreuzung mit der Martinsstraße kam es laut Polizei dann zu dem Unfall mit dem SUV. Die Autofahrerein wollte offenbar von der Martinsstraße in die Niedernauer Straße einbiegen. Dabei erfasste sie die Zehnjährige. Das Kind stürzte. Zusammen mit einem Passanten half die Frau dem Kind auf und sammelte die Schulsachen des Mädchens ein. Anschließend verließ sie die Unfallstelle, ohne ihre Kontaktdaten zu hinterlassen.

Der Passant brachte das Kind nach Hause. Wie sich herausstellte, war das Mädchen so schwer verletzt worden, dass es mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und operiert werden musste.

Die Polizei sucht Zeugen. Die SUV-Fahrerin wird als 55 bis 65 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und korpulent beschrieben wird. Sie hat kurze, dunkelbraune Haare und trägt eine Brille. Hinweise unter Telefon 07071/972-8660.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.