Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottenburg Geistliche Abendmusik und Lyrik

Von

Sakrale Musik und lyrische Werke sind am Sonntag, 21. Juli, ab 19 Uhr in der Krönungskirche des Schönstatt-Zentrums Liebfrauenhöhe bei Ergenzingen zu hören.

Rottenburg-Ergenzingen. Die Geistliche Abendmusik am Sonntag gestalten Marta Radwanska aus Warschau und Schwester M. Faustina Niestroj von der Liebfrauenhöhe. Pfarrer Wolfgang Metz trägt zudem lyrische Werke aus eigener Feder vor.

Marta Radwanska (Sopran) und Schwester M. Faustina Niestroj (Orgel) führen Werke von Camille Saint-Sains (1835 bis 1921), Johann Sebastian Bach (1685 bis 1750), Wolfgang Amadeus Mozart (1756 bis 1791), Jan Maklakiewicz (1899 bis 1954) und anderen Komponisten auf. Traditionelle wie neue Interpretationen des genuinen Textes von "Ave Maria" klingen auf. Auch Solo-Orgelwerke von Johann Sebastian Bach und des zeitgenössischen Komponisten Wolfram Rehfeldt erklingen. Die Texte bilden zusammen mit der Musik eine Einheit im Konzept der Geistlichen Abendmusik auf der Liebfrauenhöhe.

Marta Radwanska studierte an der Musikhochschule in Bromberg (Bydgoszcz) und danach am Mozarteum in Salzburg. Sie ist am Nationalen Opernhaus in Warschau engagiert. Zudem lehrt sie an der Warschauer Universität im Fach Gesangspädagogik und Musikmethodik. Ihre Doktorarbeit behandelt die Problematik der Stimmemission bei Rednern.

Dieser Abend mit Musik und geistlichen Texten leitet in die Feriensaison hinein und kann die vergangene Etappe auf meditative Weise ausklingen lassen, wie das Schönstatt-Zentrum mitteilt. Die Werke von Pfarrer Metz können als praktische kleine Buchbändchen in den Buchläden, aber auch am Ende der Veranstaltung, erworben werden. Weitere Informationen gibt es im Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe unter Telefon 07457/72300 oder auch per E-Mail an kirchenmusik@liebfrauenhoehe.de.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.