Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottenburg Fußmatte blockiert Bremspedal: 84-Jähriger baut Unfall

Von
Eine Fußmatte war unter das Bremspedal gerutscht. (Symbolfoto) Foto: dpa

Rottenburg - Statt zu bremsen hat ein 84-Jähriger am Freitag in Rottenburg sein Auto beschleunigt und so einen Unfall gebaut. Eine Fußmatte war unter sein Bremspedal gerutscht. 

Der 84-Jährige fuhr gegen 13.30 Uhr mit einem Fiat auf der abfallenden Neustetter Straße in Richtung Ortsmitte. Im Fußraum des Wagens befand sich eine deutlich zu große Fußmatte, weshalb der Mann die Matte doppelt gefaltet liegen hatte. Beim Bremsversuch rutschte diese Matte nach vorne auf die Pedale, so dass der 84-Jährige anstatt zu bremsen seinen Fiat stark beschleunigte. Das Auto fuhr auf einen vor ihm fahrenden Wagen auf. Anschließend kam es nach links auf einen Gehweg, wo es zunächst ein Verkehrszeichen und dann einen Bauzaun beschädigte. Dann prallte der Fiat nochmals gegen den anderen Wagen und fuhr weiter ungebremst in den Kreuzungsbereich Neckarau/Bieringer Straße.

Vier Leichtverletzte

Hierbei geriet der Wagen auf die Gegenfahrbahn, wo er gegen die linke Front eines aus Richtung Bieringen entgegenkommenden Opels prallte. Im Anschluss fuhr der Fiat nach rechts, überfuhr einen Gehweg und prallte frontal gegen das Brückengeländer des Seltenbaches. Das Geländer wurde komplett zerstört und aus dem Asphalt gerissen. 

Durch umherfliegende Fahrzeugteile sowie ausgetretenem Öl wurde zudem noch eine angrenzende Garage beschädigt. 

Zwei Fahrer sowie zwei Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. 

An den Autos, den Verkehrszeichen und den Bauteilen entstanden Sachschäden über rund 55.000 Euro. 

Die Ortsdurchfahrt in Obernau wurde bis 15.37 Uhr voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet.

Artikel bewerten
8
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading