Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottenburg "DSDS"-Kandidat ist weiter im Rennen

Von
Simone Mangiapane (rechts) aus Rottenburg ist eine Runde weiter, sein Mit-Kandidat Micha Malgraf musste "DSDS" verlassen. Foto: RTL

Rottenburg - "Wir waren nicht überzeugt von eurer Performance", sagt Jury-Mitglied Bill Kaulitz. "Auch von dir war das heute nicht besonders", richtet er strenge Worte an Simone Mangiapane. Der 27-jährige Lagerist aus Rottenburg darf sich trotz schwierigem Duett mit Micha Margraf, der die Koffer packen musste, aber dennoch Hoffnungen auf die Live-Shows machen, denn die Jury von "DSDS – Deutschland sucht den Superstar" ließ ihn auf der Insel Curaçao.

Am kommenden Samstag steht nun die Entscheidung an: Aus den verbliebenen 20 Kandidaten wählt die Jury die besten acht Sänger und Sängerinnen aus, die fest in der ersten Live-Mottoshow antreten und sechs Kandidaten, die sich der Wahl der Zuschauer stellen müssen. Wer von ihnen unter den Top 10 ist und live antreten darf, werden die Kandidaten erst zu Beginn der ersten Mottoshow erfahren.

Simone versprach der Jury schon mal, dass er beim nächsten Mal eine bessere Leistung abliefern will: "Ihr wisst, dass ich die Stimme habe. Ich werde abliefern."

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.