Zwei Menschen sind bei dem Unfall auf der B33 bei St. Georgen-Peterzell verletzt worden. Foto: Marc Eich

Bei einem Verkehrsunfall auf der B33 bei St. Georgen-Peterzell sind am Sonntagabend drei Menschen verletzt worden. Der Unfallverursacher ist laut Polizei über Rot gefahren.

Man konnte von Glück sprechen, dass bei dem Unfall an der Ampelkreuzung der B33 auf Höhe Peterzell nicht mehr passiert ist. Dort waren am Sonntagabend gegen 20.45 Uhr zwei Autos mit insgesamt sechs Insassen zusammengestoßen, darunter auch ein Säugling.