Erste-Hilfe-Ausbilderin Melanie Bruder wird gemeinsam mit dem DRK-OV Rexingen/Bittelbronn den kostenfreien EH-Termin anbieten. Foto: DRK

Schockmoment: Das eigene Kind hat sich verletzt - und jetzt gilt es, Ruhe zu bewahren.

Diese Sicherheit im Ernstfall will der DRK-OV Rexingen/Bittelbronn ein Stück weit am Freitag, 22. März, ab 18 Uhr allen Interessierten vermitteln. Im Foyer der Johanniter-Halle in Rexingen bietet er daher gemeinsam mit Melanie Bruder eine kostenfreie Veranstaltung an.

Unter dem Motto „Kindernotfälle - Jede Sekunde zählt! Richtig Handeln im Notfall - wir zeigen wie“, können die Teilnehmenden einiges mitnehmen.

Melanie Bruder ist Erste-Hilfe-Ausbilderin Kind und Rettungssanitäterin. Sie wird rund eine Stunde zu Kinder-Notfällen sprechen und Fragen beantworten. Wer möchte, darf vor Ort die Säuglings- und Kinderreanimation üben.

Organisiert wird der Abend vom DRK-Ortsverein Rexingen/Bittelbronn. Dieser möchte die Teilnehmenden über wichtige Themen aufklären und dies in einem lockeren Rahmen. Auch geben die Ehrenamtlichen Einblicke in die DRK-Arbeit.

Jeder muss im Ernstfall zum Lebensretter werden können

Immer wieder merken sie im DRK-Alltag, dass Informationen zum richtigen Handeln bei Kindernotfällen gebraucht werden. Ob als Eltern, Großeltern oder Ersthelfer - jeder sollte schnell und effektiv auf eventuell lebensbedrohliche Situationen reagieren und kann so im Ernstfall Leben retten. „Kinder begleiten uns überall, ganz egal, ob es unsere eigenen sind oder wir sie auf der Straße antreffen. Jeder muss im Ernstfall zum Lebensretter werden können“, erklärt Vorsitzende Julia Avenarius. Daher darf auch jeder an dem kostenfreien Termin teilnehmen.

Wichtig ist dem DRK, dass die Teilnehmenden an Sicherheit gewinnen und sich im Ernstfall an das Gelernte erinnern. So kann jeder Ersthelfer die richtigen Maßnahmen treffen und die Zeit überbrücken bis der Rettungsdienst eintrifft.

Das DRK plant dieses Jahr noch weitere „Expertenvorträge“, wobei Ärzte und Fachleute referieren werden. „Wir möchten Themen ansprechen, die einen jeden von uns betreffen und über jene man sich im Alltag leider oft viel zu wenige Gedanken macht“, beschreibt Julia Avenarius. Gemeinsam mit ihrem Ehrenamtsteam freut sie sich auf viele Teilnehmende und Interessierte.

Mehr Infos: vorstand@drkrexingenbittelbronn.de