Manuel Rasch beendete am 7. Juli 2020 seine Meisterprüfung zum Forstwirt mit einem Notendurchschnitt von 1,8. Dies entspricht der drittbesten Abschlussnote. Er war jedoch nicht Drittbester, da sich zwei Personen den ersten Platz teilten. Seine Ausbildung absolvierte Rasch bei der Stadt Albstadt von September 2015 bis Juli 2018. Diese schloss er mit einem Notendurchschnitt von 1,3 als Jahrgangsbester in Baden-Württemberg ab. Aufgrund eines der besten Abschlüsse in allen grünen Berufen in seinem Jahrgang (Gärtner, Gala Bau, Landwirt) erhielt er ein Weiterbildungsstipendium, gefördert durch das Land Baden-Württemberg. Somit musste er nicht die Berufspraxis von zwei Jahren als Geselle abwarten. Manuel Rasch arbeitet nun im forstwirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen Waldpflege Rasch GmbH und ist als Einsatzleiter für die Organisation und Einweisung der Mitarbeiter, die Auftragsplanung und Kundenbesuche zuständig.