Einige Aktive haben das Blumenbeet beim Täbinger Schwalbenhaus neu angelegt. Foto: Wille Foto: Schwarzwälder Bote

Natur: Wiese neu angelegt

Rosenfeld-Täbingen. Um das Täbinger Schwalbenhaus herum haben einige Akteure nun eine Wildblumenfläche angelegt. Die Anregung zum Blumenbeet kam von Marie Holler vom Nabu Rosenfeld.

Nach dem Auflockern des Bodens wird eingesät

Zunächst lockerte Manfred Buck mit einem Hackgerät den Boden rund um das Schwalbenhaus. Nachdem der Boden vorbereitet war, wurden Samen der Wildblumen eingesät. Karl Noll, langjähriges Nabu-Mitglied, war ebenfalls bei den Arbeiten an vorderster Stelle mit dabei.

Das Täbinger Schwalbenhaus beherbergt mehr als 60 Nester und war unter der Leitung von Ortsvorsteher Erhardt Sautter errichtet worden. Ortschaftsräte sowie Mitglieder der Vereine und der Feuerwehrabteilung hatten das Haus mit vereingten Kräften errichtet.