Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rosenfeld Trauer in Rosenfeld um Wilhelm Sülzle

Von
Wilhelm SülzleFoto: Privat Foto: Schwarzwälder Bote

Rosenfeld. Rosenfeld trauert um Wilhelm Sülzle. Geboren wurde er am 3. Mai 1961 als erstes von drei Kindern von Martha und Karl Sülzle, die 1960 den Aussiedlerhof neu gebaut haben.

Nach dem Hauptschulabschluss absolvierte Sülzle zunächst eine Lehre bei Blickle Räder+Rollen. Anschließend machte er eine Lehre zum Landwirt in Trossingen und darauffolgend den Landwirtschaftsmeister.

1992 heiratete er Silvia Haage aus Bickelsberg, wo auch das Wohnhaus gebaut wurde. Drei Kinder, Jenny, Michael und Ellen, gingen aus der Ehe hervor. 35 Jahre lang führte Wilhelm Sülzle den Sülzlehof. Vor ein paar Jahren stellte er auf 100 Prozent biologisch-dynamisch um.

Die Liebe Sülzles zu seinen Tieren war groß. Deshalb war dem Verstorbenen eine artgerechte Tierhaltung besonders wichtig.

Er bewirtschaftete neben den Flächen in Rosenfeld auch einen Großteil der Häsel in Bickelsberg, wo es jedes Frühjahr den Almauftrieb und im Herbst den Almabtrieb gibt. Sein Sohn Michael zeigte von Anfang an großes Interesse an der Landwirtschaft, was Sülzle besonders freute. Zusammen mit seinem Sohn hatte er in den vergangenen Jahren den Hof bewirtschaftet.

Ferner wurde der Verein "Solidarische Landwirtschaft" aufgebaut. Dies war das Ergebnis einer sehr guten Vater-Sohn-Beziehung. "Das klappt hervorragend zusammen", sagte Wilhelm Sülzle noch vor kurzem.

Neben den Herausforderungen auf dem Sülzlehof hat sich der Verstorbene auch für die Gemeinde Bickelsberg engagiert, wo er seit 1999 Mitglied im Ortschaftsrat war. Er hat sich zudem um den Erhalt der Dorfwirtschaft "Unser Lamm" engagiert. Mit Wilhelm Sülzle verliert die Region einen angesehenen Landwirt, der Vorbild für viele seiner Kollegen war. Er war auch stets beliebter Ansprechpartner für Kindergärten. Die Kinder hieß er gerne auf dem Hof willkommen.

Artikel bewerten
17
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.