Am Abend bei klarem Himmel öffnet sich die Kuppel der Sternwarte Zollern-Alb. Foto: Hopp

Besucher schauen am 13. September in den Nachthimmel. Bei schlechtem Wetter kann Gebäude besichtigt werden.

Rosenfeld-Brittheim - Nicht untätig ist das Team der Sternwarte Zollern-Alb in den Ferien. Das Veranstaltungsprogramm ist dünner als sonst, dennoch wird für Sternengucker und Himmels-Interessierte etwas geboten.

So finden etwa Workshops zur Planetenfotografie und am Freitag, 13. September, ein Beobachtungsabend ab 20 Uhr bei klarem Himmel statt. Anlässlich der Astronomie-Messe AME in Villingen Schwenningen ist die Sternwarte an diesem Abend zwischen 20 und 23 Uhr für Messebesucher geöffnet. Bei guten Sichtverhältnissen können Himmelsbeobachtungen mit dem 80-Zentimeter-Teleskop vorgenommen werden. Sollte das Wetter schlecht sein, haben die Besucher Gelegenheit, die Gebäude in Brittheim am Wasserturm zu besichtigen.

Die Sternwarte präsentiert sich am darauf folgenden Tag an der Messe, wo Interessierte deren Stand von 10 bis 17 Uhr besuchen können. Die nächste öffentlich zugängliche Veranstaltung an der Sternwarte findet dann am Samstag, 21. September, zum Thema Himmelsbeobachtungen und deren Auswirkungen statt. Ein Beobachtungsabend ist dann wieder am Samstag, 5. Oktober, und am 12. Oktober geht es um das Thema "Unser Mond".

Weitere Informationen:

www.sternwarte-zollern-alb.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: