Bei der Spendenübergabe: Rosenfelder Schüler übergeben 800 Euro für einen sozialen Zweck. Foto: May Foto: Schwarzwälder-Bote

Spende: 800 Euro an Verein "Kinder brauchen Frieden" übergeben

Rosenfeld (may). Ein großes Herz haben die Schüler der Klassen 9a und 9b der Gemeinschaftsschule Kleiner Heuberg bewiesen: Sie haben an den Hechinger Verein "Kinder brauchen Frieden" 800 Euro übergeben.

Die Schüler hatten am Rosenmarkt teilgenommen und dort einen Betrag von 800 Euro erwirtschaftet. Hierfür haben sie ein Wurfspiel gebastelt und Nadelkissen genäht, Untersetzer mit Mosaiksteinen beklebt, Stühle und Tabletts mit Serviettentechnik gestaltet, Seidentücher bemalt und Kerzenständer aus Draht gewoben. Außerdem wurden diverse Marmeladen und Zuckersäfte gekocht sowie eine Tombola veranstaltet.

Bei der Spendenübergabe in der Festhalle in Rosenfeld waren der Vorsitzende Jürgen Müller und Cornelia Bierlmeier vom Hechinger Verein anwesend und nahmen die Spende entgegen.

Sie berichteten über verschiedene Projekte in Bulgarien, Ruanda und Sri Lanka, die unterstützt werden. Oft könne schon mit einem kleinen Geldbetrag in diesen Länder den Kindern eine wichtige Starthilfe gegeben werden.

Auch Schulleiterin Ute Hausch dankte den Schülern für ihr soziales Engagement. Dabei schloss die Rektorin auch ihre Kollegin Heike Ilchmann-Ruggaber ein, die mit den Schülern den Stand auf dem Rosenmarkt und die Spendenübergabe organisiert hatte. Abschließend gab es für die Anwesenden einen Imbiss mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch. Die Schule unterstützt den Verein "Kinder brauchen Frieden" schon seit vielen Jahren.