Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rosenfeld Märchenhafte Welten

Von
"Schneewittchen" einmal anders: "Theaterwelten" sind im Skulpturen- und Rosengarten aufgetreten. Foto: Irion Foto: Schwarzwälder Bote

Rosenfeld (lir). Eine neue iInterpretation des Märchens Schneewittchen haben große und kleine Gäste am Sonntag im Rosenfelder Skulpturengarten zu sehen bekommen.

Das Stück wurde von der Gruppe "Theaterwelten – das Chamäleon" aus Horb aufgeführt. Organisiert wurde die Veranstaltung im Rahmen des "Rosenzaubers" vom Arbeitskreis Freizeit und Kultur Rosenfeld.

Die Künstler boten eine moderne Form des klassischen Märchens der Gebrüder Grimm. So standen Freundschaft und Glauben im Vordergrund, aber auch die Wertschätzung des Anderen wurde verstärkt hervorgehoben.

Dorothee Jakubowski, welche Schneewittchen spielte und gleichzeitig die Regie für das Stück übernommen hatte, vermittelte die Kernaussagen auf authentische Art und Weise. Das Theaterstück fand unter freiem Himmel inmitten des Skulpturengartens statt. Dadurch gab es einen direkten Draht zwischen Schauspielern und Publikum, was viel Freiraum für Interaktionen mit den Zuschauern ließ. Das freute besonders die jüngeren Besucher, welche sich, passend zur Veranstaltung, in Feenkostüme gekleidet hatten.

Die unterhaltsame Aufführung sorgte beim Publikum für eine ausgelassene Stimmung und eine rege Teilnahme am Stück. Familien zeigten sich begeistert von der modernen Adaption des Märchens.

"Es war nicht nur für die Kinder, sondern auch für uns Erwachsene ein Erlebnis", erzählt die Mutter zweier Kinder. Dadurch, dass auf eine Theaterbühne verzichtet worden war, gewann die Aufführung an Dynamik und zog die Aufmerksamkeit aller auf sich.

Sowohl die Schauspieler als auch der Arbeitskreis zeigten sich zufrieden mit der regen Teilnahme der Besucher. Letzterer hatte mit Getränken bewirtet.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.