Die Marke Opel steht im Mittelpunkt beim Oldtimertag in Rosenfeld. Foto: Privat

Organisatoren laden alle "Opelaner" ein, am 4. September, im Biergarten der Lehner-Brauerei präsentiert zu werden.

Rosenfeld - "Opel" – die Autokult-Marke ist beim Rosenfelder Klassiktag am Sonntag, 4. September, gut vertreten.

An die weltweit einzigartige Opel-Modellvielfalt zwischen Alltags-Fahrzeug, Sportmodell und Luxuslimousine erinnert man sich noch gerne. Stark war die Kunden-Orientierung: Für Alltag und Normalverbraucher gab es den Olympia oder den Rekord, für Einsteiger den Kadett und Ascona, im oberen Segment waren Kapitän, Admiral, Senator und Commodore angesiedelt.

Für sportlich orientierte Kunden gab es den GT, dessen Werbeslogan "Nur Fliegen ist schöner" lautete, und den kultigen Manta. Die konventionelle Konstruktion mit Front-Reihenmotoren und hinterer Antriebsachse war bei Opel dominant, abgesehen von der letzten Kadett-Reihe mit Frontmotor und Frontantrieb. Ganz Leistungshungrigen wurden damals durch die Spezialisten Irmscher und Steinmetz Fahrwerks- und Motor-Modifikationen angeboten: schon zu einer Zeit, als man "Tuning" noch "Frisieren" nannte.

Wer denkt beim frisierten Opel-C-Coupe oder dem Rallye-Ascona nicht auch automatisch an Rallye-Weltmeister Walter Röhrl? An die zahlreichen Siege und Platzierungen bei der Rallye Monte Carlo? Und beim Opel-Blitz nicht auch an die Palette der Nutzfahrzeuge, die in der Phase des Wiederaufbaus so wertvoll waren.

Im Segment der Vorkriegsfahrzeuge war der Opel "Laubfrosch" ein Thema. Den hatte der Volksmund damals nicht so benannt, "weil er grün lackiert war, sondern weil er so hüpfte", so der verstorbene Motor-Journalist Fritz B. Busch. Heute sind die Opel-Modelle früherer Jahre Publikumslieblinge bei Oldtimer-Treffen, bei Ausstellungen und Ausfahrten.

Die Organisatoren des 14. Rosenfelder Oldtimer-Klassiktags laden alle "Opelaner" ein, am 4. September ab 10 Uhr , im Biergarten der Lehner-Brauerei präsentiert zu werden. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: