Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rosenfeld Für die Stadtbücherei gelten neue Regeln

Von
Familien mit Kindern dürfen jetzt die Stadtbücherei wieder gemeinsam besuchen.Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder Bote

Durch die neuen Corona-Regeln der Landesregierung ergeben sich auch Änderungen für die Stadtbücherei Rosenfeld. Dort dürfen sich jetzt maximal 20 Personen treffen.

Rosenfeld. Seit 1. Juli dürfen wieder Familien mit ihren Kindern zusammen die Rosenfelder Bücherei besuchen – unter Berücksichtigung des Limits von 20 anwesenden Personen und Einhaltung der Abstandsregel von 1,50 Metern.

Dafür ist die Erfassung der Kontaktdaten verpflichtend. Aus diesem Grund finden Besucher im Eingangsbereich Zettel, je Familie einen, die ausgefüllt und vor dem Verlassen der Bücherei abgegeben werden sollen. Ihre Daten werden vier Wochen aufbewahrt und danach vernichtet. Die Sonderregelung bezüglich der Aussetzung der Mahngebühr endet am 12. Juli. Ab dem 13. Juli wird bei Überschreiten der Ausleihfrist die festgesetzte Mahngebühr von 30 Cents je Medium und Woche eingebucht werden. Die ausgeliehenen Medien werden nicht mehr automatisch verlängert.

Maske weiterhin Pflicht

Weiterhin gilt: Der Besuch der Stadtbücherei ist auf die Ausleihe, Rückgabe und die Verlängerung von Medien sowie die Ausstellung eines neuen Leseausweises beschränkt. Ein längerer Aufenthalt zum Lesen und Spielen ist nicht möglich. Spiele können nicht ausgeliehen werden. Das Tragen einer Mund- und Nasen-Bedeckung ("Alltagsmaske") ist Pflicht. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften. Desinfektionsmittel für die Hände steht bereit.

Die Rückgabe der Medien erfolgt über in der Bücherei aufgestellten Wannen. Medien sollen dort hineingelegt werden. Sie werden nach Ablauf von 72 Stunden von uns zurückgebucht, gereinigt und der Ausleihe wieder zur Verfügung gestellt.

Der Medien-Lieferservice für die Kernstadt von Rosenfeld wird weiterhin angeboten: Wer nicht mobil ist und/oder einer Risikogruppe angehört, kann seine Medien per E-Mail oder telefonisch bestellen und bekommt sie dann an seine Haustür geliefert. Bis auf weiteres können noch keine Veranstaltungen in der Bücherei stattfinden. Aber es gibt jede Menge neue Bücher für Jung und Alt.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.