Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rosenfeld Die Führungsmannschaft bleibt zusammen

Von
Auf Kurs ist die Narrenzunft "Harzklumpen". Das Führungsteam hat das Vertrauen der Mitglieder erhalten. Foto: May Foto: Schwarzwälder Bote

Von einem friedlichen Verlauf der Fasnet und von vielen Veranstaltungen war bei der Generalversammlung der Narrenzunft "Harzklumpen" in Heiligenzimmern die Rede. Bei den Wahlen wurde das Führungsteam bestätigt.

Rosenfeld-Heiligenzimmern. Der Vorsitzende Daniel Sauer lobte das Engagement und bedankte sich einem gut funktionierenden Zunftrat sowie allen Mitgliedern. Anke Sauer, die mit Unterstützung von Doris Kotz die Kasse führt, berichtete, dass wegen etlicher Anschaffungen ein kleines Defizit zu verzeichnen ist. Die Kasse überprüften Hermann Schrenk und Klaus May.

374 Mitglieder

Viele Veranstaltungen und Termine listete Schriftführer Jannik Sauer auf. Er erinnerte an das Vatertagsfest, das Silvester-Baatschen sowie an die Fasnetssaison mit den Umzügen und vier Abendveranstaltungen. Besucht wurden unter anderem die Nachbargemeinden Rosenfeld, Vöhringen, Binsdorf und auch die Liacht-Hexa in Täbingen. Die Tanzgarde war bei mehreren Wettbewerben erfolgreich. Sehr gut gelaufen sei die Harzklumpenfasnet mit rund 1300 Narren. Mit der Fasnetverbrennung endete auch die diesjährige Saison.

Die Narrenzunft, so Sauer abschließend, habe derzeit 374 Mitglieder. Davon seien 149 aktiv und 70 Kinder.

Ortsvorsteher Rolf Kotz lobte den großen Aufwand, der erforderlich sei um das Narrenschiff auf Kurs zu halten. Er dankte vor allem den Übungsleiterinnen, die in der Tanzgarde eine gute Jugendarbeit machten.

Bei den Wahlen wurden die beiden Vorsitzenden Daniel Sauer und Marian Eger bestätigt, ebenso Schriftführer Jannik Sauer. Im Amt bleiben zudem die Kassenprüfer.

Sauer informierte abschließend über die Anschaffung neuer Fasnetsbändel und die Neuauflage der Homepage. Ebenso rief er die Mitglieder auf, Arbeitsdienste zu übernehmen. Zudem gab er bekannt, dass Gardemädchen, welche aus den Nachbarorten kommen, jetzt auch ab der ersten Klasse aufgenommen würden. Die Narrenzunft habe 400 Euro, die vom Zunftmeisterempfang stammten, an das Ronald-McDonald-Haus in Tübingen gespendet.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.