Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rosenfeld Bewegung schützt das Klima

Von
Viele Kilometer haben die Stadtradler in und um Rosenfeld zurückgelegt.Archiv-Foto: May Foto: Schwarzwälder Bote

89 Fahrer haben sich an der Aktion Stadtradeln in Rosenfeld beteiligt und in der Zeit von 19. September bis 9. Oktober insgesamt 12 870 Kilometer zurückgelegt.

Rosenfeld. Nach Angaben von Nadine Effinger von der Stadtverwaltung hatten 18 Teams mit zum Teil fantasievollen Namen ihre Teilnahme an dieser Klimaschutz-Aktion angemeldet. Darunter waren Radler aus Kommunalparlamenten, Firmen, Vereinen und Schulen sowie freie Gruppen. Ganz vorne dabei: Blickle Räder+Rollen (3736 Kilometer), Radler TSV Bickelsberg (1785), Freerider (1395), MTBike Freunde Heiligenzimmern (1181) und Rathaus Rosenfeld (1099).

Das Ziel der Landesinitiative "RadKultur" des Verkehrsministeriums in Baden-Württemberg war es, an 21 Tagen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad oder Pedelec zurückzulegen, ohne dass CO2 produziert wurde. Die Teilnehmer konnten sich online registrieren und per Internet oder einer App ihre gefahrenen Kilometer von Hand erfassen oder mittels GPS "tracken" lassen.

13 Landkreise und Städte im Land haben sich beim Stadtradeln beteiligt, nach Angaben der Organisatoren so viele wie nie. Das Land hat laut Verkehrsministerium rund 400 000 Euro zur Verfügung gestellt und verschiedene Kommunen gefördert.

Außer Rosenfeld beteiligten sich am Stadtradeln Balingen, Bitz, Geislingen, Haigerloch, Hechingen und Rangendingen. Kreisweit waren es 816 Aktive und 124 Teams, die gemeinsam 144 326 Kilometer geradelt sind und dabei 21 Tonnen CO2 eingespart haben.

Artikel bewerten
2
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.