Ordens-Großmeister Wolfgang Krieg. Foto: Zoller

Beim jüngsten Kapitelfest des Ritterordens "Der Greif" gab es auch einen "Ritterschlag". Dazu eingeladen hatte der ehemalige Bürgermeister von Dobel, Wolfgang Krieg, der seit 2015 als höchste Instanz und Ordens-Großmeister dem Ritterorden vorsteht.

Rastatt/Dobel - Der Kernpunkt des heutigen Ritterordens gilt der Pflege des religiösen Leitgedankens und der Unterstützung von sozial Schwachen. Der gemeinnützige Verein hat rund 60 Mitglieder, die noch heute ritterliche Tugenden pflegen, die da sind: Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Maß.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€