Foto: dpa

Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist am Samstag nach einem riskanten Überholmanöver auf der Bundesstraße 3 bei Nußloch lebensgefährlich verletzt worden.

Nußloch/Heidelberg - Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist am Samstag nach einem riskanten Überholmanöver auf der Bundesstraße 3 bei Nußloch (Rhein-Neckar-Kreis) lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei in Heidelberg benutzte der 20-Jährige den Seitenstreifen, um mehrere Fahrzeuge zu überholen. Dabei kam er mit seinem Auto zu weit nach rechts ab und geriet ins Schleudern. Der Wagen drehte sich um 180 Grad und stieß mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der 20-Jährige musste noch am Unfallort wiederbelebt werden.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: