Gegen den 30kg schwereren Ungarn Mihaly Nagy zeigte AVS-Ringer Simone Iannattoni (links) beim 2:1-Sieg eine starke Leistung. Foto: Lothar Herzog

AV Sulgen – TSG Nattheim 15:17. Ein Sieg oder zumindest ein Unentschieden gegen den Tabellenvierten war jederzeit drin, die Chancen dazu wurden jedoch nicht genutzt.

Im entscheidenden Mattenduell ließ sich AVS-Ringer Robin Müller einen Punktsieg gegen Bernhard Amann nach klarer 6:0-Führung noch aus der Hand nehmen und stand beim 6:7 mit leeren Händen da. Auch Valentin Baier konnte die in ihn gesetzten Hoffnungen nicht erfüllen. Die Umstellung vom griechisch-römischen in den freien Stil fiel ihm gegen Marius Öchsle vor allem in der ersten Kampfhälfte schwer und lag zu diesem Zeitpunkt schon 0:10 zurück. Besser klappten die Blocks dann in Runde zwei, ehe durch eine weitere hohe Wertung von Öchsle die Überlegenheitsniederlage von Baier feststand.