Nach dem Abriss des alten Windrades muss auch das Fundament beseitigt werden. Der Vorschlag des Betreibers prowind, das Fundament zu belassen und stattdessen die eingesparten Kosten zwischen dem Betreiber und der Gemeinde aufzuteilen, wurde in der öffentlichen Ratssitzung nicht behandelt. Foto: Krokauer

Die BayWa r.e. Wind GmbH will auf dem Gebiet Langenbrander Höhe/Hirschgarten einen Windpark bauen. In seiner Sitzung am Dienstagabend hat der Gemeinderat von Schömberg dargelegt, wie er sich den Windpark vorstellt. Dabei ist der Standort für eine Anlage strittig.

Schömberg - Während die Stadt Neuenbürg für die drei Windkraftanlagen der BayWa auf ihrer Gemarkung nichts einzuwenden hat, sind einige Pläne des Münchner Unternehmens auf der Gemarkung Schömberg umstritten. Die BayWa wollte in Schömberg zwei Anlagen bauen. Ein Standort war umstritten. Der derzeit vorliegende Entwurf für den Teilflächennutzungsplan "Wind" hätte diesen Standort verhindert.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: