(am). Die Saison-Vorbereitung des KSV Tennenbronn ist in vollem Gange. Als kleine Standortbestimmung nahm die Mannschaft nun – gemeinsam mit den Freunden von der RG Hausen-Zell – am 54. Grenzlandturnier in Kriessern in der Schweiz teil. Die "Kampfgemeinschaft" funktionierte hervorragend, belegte den starken dritten Platz. Dabei überzeugten auch die "jungen Wilden" des KSV – Julian Götz, Mathias und Jonas Schondelmaier, David und Lukas Brenn sowie Robin Moosmann – ihren Trainer Mathias Brenn.