Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Ringen A-Jugend derzeit Tennenbronner Flaggschiff

Von
Die A-Jugendringer des KSV Tennenbronn. Von links: Betreuer Jens Moosmann, Thomas Eckhardt, Eduard Jung, Mathias Schondelmaier, Leon Schetterer, Luca Schetterer (B-Jugend) sowie die Trainer Daniel und Fabian Reiner Foto: Moosmann Foto: Schwarzwälder Bote

(am). Der KSV Hofstetten war Ausrichter der Landesmeisterschaften der C-Jugend und Männer im griechisch-römischen Stil und der A- und B-Jugend im Freistil (wir berichteten). Das Flaggschiff des KSV Tennenbronn ist derzeit die A-Jugend und sie stellte ihre Stärke mit drei Gold- und einer Silbermedaille bei fünf Teilnehmern eindrucksvoll unter Beweis.

Thomas Eckhardt räumte bis 51kg fünf Gegner aus dem Weg und wurde Erster. Südbadischer Meister bis 71kg wurde Mathias Schondelmaier vom KSV in souveräner Manier. Silber ging an Eduard Jung (67kg). In der Mannschaftswertung der A-Jugend belegte der KSV Platz eins vor Urloffen und Radolfzell.

In der Altersklasse B-Jugend Freistil erreichte Luca Schetterer mit zwei Siegen den vierten Platz bis 62kg. Bei der C-Jugend griech.-röm. durfte sich Wisdom Samuel-Clement über die Silbermedaille bis 42kg freuen. Jamie Fichter erreichte mit zwei Siegen Rang fünf (Klasse 34kg).

Bei den Greco-Männern konnte sich Frederik Mrokon mit einem Sieg bis 87kg die Silbermedaille verdienen, da nur drei Teilnehmer am Start waren. Das Podest erreichte Lukas Brenn (bis 77kg).

Im Pool musste er sich dem späteren Meister Stefan Käppeler aus Taisersdorf mit 0:8 geschlagen geben, konnte aber den Hofstetter Mitfavoriten Jan Allgeier mit 7:5 besiegen und damit das kleine Finale retten. Dort ließ er Martin Fricker aus Gresgen keine Chance und holte sich mit 8:0 Bronze. Bis 60kg stand Jakob Moosmann mit zwei Poolsiegen ebenfalls im kleinen Finale, scheiterte aber an Alexander Heidt aus Gresgen mit 0:8 Punkten. Dieser hatte im Pool B auch bereits gegen Julian Götz gewonnen und nach einer weiteren Niederlage gegen seinen Ex-Kameraden Georgios Scarpello war für Julian noch maximal der fünfte Platz möglich. Mit einem Überlegenheitssieg gegen Paul Schmidt aus Adelhausen sicherte er sich diesen Minimalerfolg.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.