Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Reutlingen Mann tötet Frau mit Machete in der Innenstadt

Von
Der mutmaßliche Täter liegt gefesselt auf dem Boden. Foto: www.7aktuell.de/Walter Zahn

Reutlingen - Offenbar hat es erneut einen Amoklauf gegeben: Am frühen Sonntagabend hat ein Mann in der Innenstadt von Reutlingen mehrere Passanten mit einer Machete verletzt, eine Frau starb. Der Täter konnte überwältigt werden, noch bevor SEK-Kräfte eingetroffen waren.

Die Bluttat ereignete sich gegen 16.30 Uhr beim Zentralen Omnibusbahnhof. Dort geriet der Mann mit einer Frau in Streit und verletzte diese mit einer Machete. Die Frau erlitt durch den Angriff tödliche Verletzungen. Der Mann verletzte nach dem Angriff eine weitere Frau und einen Mann. Der Täter konnte aufgrund des raschen Eingreifens der Polizei nur wenige Minuten später in Tatortnähe festgenommen werden.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-jährigen Asylbewerber aus Syrien. Er ist polizeibekannt.

Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich um einen Einzeltäter, eine Gefahr für die Bevölkerung in und um Reutlingen besteht nach derzeitigem Stand mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht.

10

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.