Gudrun Sohnrey ist seit rund 50 Jahren aktive Tierschützerin. Hier streichelt sie einen der aktuellen Bewohner des Katzenhauses. Foto: Selent-Witowski

Einfach hatten es die Mitglieder des Vereins Tierschutz Calw und Umgebung noch nie, weil die Tierrettungsstation Im Eulert in Neuhengstett rein privat finanziert ist und komplett ehrenamtlich betreut wird. Mehrarbeit bescheren den Tierschützern seit Monaten meist kranke und alte Katzen, die während der Corona-Pandemie vermehrt ausgesetzt wurden.

Althengstett-Neuhengstett - Wenn Katzen, Vögel oder andere Haustiere ausgesetzt werden, dann landen sie in den meisten Fällen bei den Tierschützern Im Eulert in Neuhengstett. "Wir stellen schon länger fest, dass die Menschen im Hinblick auf den Umgang mit Tieren verrohen, kein Mitleid mehr für Tiere empfinden und nur an sich selbst denken", beklagt Vereinsvorsitzende Gudrun Sohnrey. Gemeinsam mit Ehemann Heinz engagiert sie sich seit mittlerweile fast 50 Jahren aktiv im Tierschutz und hat mit ihm und weiteren Helfern die Station Im Eulert aufgebaut.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen