Ein Auffahrunfall mit fünf Verletzten und vier Fahrzeugen hat sich am Samstagvormittag auf der Bundesstraße 29 in Fahrtrichtung Stuttgart ereignet. Foto: dpa

Ein Auffahrunfall mit fünf Verletzten - zwei davon schwer - und vier Fahrzeugen hat sich am Samstagvormittag auf der Bundesstraße 29 in Fahrtrichtung Stuttgart ereignet. Die Ermittlungen dauern an.

Remshalden/Weinstadt: Zu einem schweren Auffahrunfall mit fünf Verletzten - zwei davon schwer - und vier Fahrzeugen ist es am Samstagvormittag auf der Bundesstraße 29 in Fahrtrichtung Stuttgart gekommen.

Wie die Polizei berichtet, hatte sich zuvor ein anderer Unfall zwischen den Anschlussstellen Remshalden und Weinstadt (Rems-Murr-Kreis) ereignet. Der Verursacher des zweiten Zusammenstoßes war ungebremst in diese Unfallstelle gefahren. Zu der Schwere der Verletzungen und den unfallbeteiligten Personen können derzeit noch keine näheren Angaben gemacht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 50.000 Euro. Die Bundesstraße 29 war zeitweise voll gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: