Verschiedene Pferdesportwettbewerbe werden beim zweiten Reitertag in der Zimmerner Mühle stattfinden. Foto: Sütterlin

Freizeit: Reit- und Fahrverein lädt für Samstag ein

Zimmern unter der Burg. Endlich ist es soweit! Für Samstag, 25. September, lädt der Reit- und Fahrverein Zimmerner Mühle zu seinem zweiten Reitertag auf den idyllisch gelegenen Pferdehof der Familie Schäfer am Rande von Zimmern ein.

Nachdem der Erste Reitertag im September 2017 ein großer Erfolg war und bei allen Teilnehmern und Besuchern so gut ankam, war klar, dass dies nicht der einzige Reitertag bleiben sollte. Der Zweite Reitertag sollte im September 2020 stattfinden, so war zumindest der Plan des Reit-und Fahrvereins. Doch dann kam Anfang des Jahres 2020 die Corona-Pandemie, und die Pläne wurden, zum Wohle aller Beteiligten, auf Eis gelegt. Umso größer ist nun die Freude auf den bevorstehenden Reitertag am Samstag, der selbstverständlich unter allen aktuell erforderlichen Hygienemaßnahmen stattfinden wird.

Die Resonanz ist dieses Mal groß, insgesamt 114 Nennungen in sechs Wettbewerben. Auf dem Plan stehen eine E-Dressur, ein Reiterwettbewerb, ein Führzügelwettbewerb, ein Springreiterwettbewerb, ein Stilspringwettbewerb Klasse E sowie ein Springwettbewerb Klasse A. Die Teilnehmer erwarten Ehrenpreise. Mit dabei sind handsignierte Ehrenpreise von namhaften Reitern wie Hans-Dieter Dreher, Daniel Deußer, Janne Friederike Meyer-Zimmermann und Lisa Müller.

Der zweite Reitertag des Reit- und Fahrvereins Zimmerner Mühle ist dieses Jahr außerdem Austragungsort der Kreismeisterschaften des Pferdesportkreises Zollernalb. Somit werden auf dem Pferdehof der Familie Schäfer an diesem Tag die Kreismeister des PSK Zollernalb in der E-Dressur, im Reiterwettbewerb und im Führzügelwettbewerb ermittelt. Der Reitertag beginnt um 9 Uhr mit einer E-Dressur und endet mit dem Springwettbewerb der Klasse A, der um 16.30 Uhr beginnt. Für die Bewirtung der Teilnehmer und Besucher ist bestens gesorgt.